Schlagwort-Archive: Wordpress

Mysql Massen-String Replace

Ich stolpere immer wieder über die Aufgabe, einen kleinen Teilstring datenbankweit auszutauschen; Zum Beispiel wenn ein WordPress Blog von Domain A auf Domain B umziehen soll, und alle in den Artikeln hart verlinkten URLs automatisch mittels SQL Query geändert werden sollen.

Damit ich nicht jedes Mal auf’s Neue suchen muss lege ich den Lösungsweg hier ab:

Grundsätzlich bietet sich natürlich auch die Möglichkeit, den SQL Dump in einem Texteditor mit „Find and Replace“ durchzupflügen, allerdings kann das bei größeren Projekten schon zu massiven Speicherproblemen führen. Viel schneller und leichter geht das mit der MySQL REPLACE() Funktion von der Hand.

[sql]UPDATE table_name SET column_name = REPLACE(column_name,"original_string","replace_string")[/sql]

Für WordPress würde sich das also wie folgt lesen:

[sql]UPDATE `wp_posts` SET `post_content` = REPLACE(`post_content`,"liewcf.com/wp","liewcf.com/blog")[/sql]

Hoffentlich hilft das auch Anderen!

Facebook „Like“ Button im WordPress Blog einbauen

Gestern, auf Facebooks F8 Konferenz, wurden von Mark Zuckerberg die neuen „social plugins“ von Facebook vorgestellt. Hierüber können Webseitenbetreiber mit geringem Aufwand auf Teile von Facebook zurückgreifen, um somit die viralen Marketingkräfte von Facebook mit seinen über 400 Millionen registrierten Usern nutzen. Ein Schelm, wer böses dabei denkt…
Facebook „Like“ Button im WordPress Blog einbauen weiterlesen

“Post-Plugin Library missing” – Lösung für WordPress

Steve Ferson erklärt in seinem Blogbeitrag, warum bei einigen WordPress Blogs plötzlich keine verwandten Artikel mehr angezeigt werden.

Danke dafür, kam mir gerade beim Palmen Weblog (Palmenblog.com) der PALMENOASE, dem Versandhandel und Onlineshop für mediterrane Pflanzen, Palmen, Bananen und anderen Exoten von Freunden von mir, sehr gelegen, als plötzlich keine verwandten Posts mehr angezeigt wurden.

Neues Layout für Reiten, Schwimmen, Lesen

Willkommen im neuen Layout von Reiten, Schwimmen, Lesen.

Das alte, diese Mischung aus Chaos und Oldschool Webseite, hatte wirklich ausgedient.

Da ich viel zu beschäftigt faul bin, ein eigenes, schönes Template zu bauen, greife ich fürs erste auf das Theme Abstractia von RobGoodlatte.com zurück. Danke!

Ich hoffe, man kann alles gut lesen, es zerhaut keine Beträge und… gefällt.