Neues Macbook Pro – erste Eindrücke

Ich bin seit letzter Woche glücklicher Besitzer eines neuen Macbook Pro.

Erster Eindruck:
Das „Unibody“ Case ist sehr schick, stabil und nochmals um einiges flacher als das vorherige Macbook Pro. Leider ein paar Milimeter breiter, so dass ich evtl. (sobald ich ein neues „second skin“ habe) Probleme bekommen werde, das schöne Teil in meine Tasche zu bekommen.

Von der Verarbeitung kann ich auch keineswegs klagen – die Tasten sind gerade, haben einen schönen Druckpunkt (und sehen live wirklich sexy aus), auch das Gehäuse hat keine Macken. Da mein Kollege allerdings ebenfalls ein neues Macbook Pro hat, habe ich das auch anders gesehen: 2 dicke Macken deuten darauf hin, dass die Apple Qualitätssicherung es bei der Serie nicht so genau nimmt. Dazu war eine Taste schief (was ich ebenfalls schon bei einem neuen Macbook mitbekommen habe).

Schade bei den neuen Macs ist natürlich das Fehlen eines MiniDisplayport auf DVI Adapters (und das dieser noch nicht lieferbar ist) – auch eine Remote gibts mittlerweile ja ebenfalls nicht mehr.

Das 15″ Display ist hell wie eh und je, und auch wenn ich anfangs gegen Glossy Screens gewettert habe, bin ich jetzt sehr angetan (da ich mich nicht um Farbechtheit scheren muss auch ohne Kompromisse einzugehen).

Das neue Touchpad ist etwas gewöhnungsbedürftig, auch wenn es ja nahezu eine eierlegende Wollmilchsau mit multi-Finger Steuerung ist.

Die Hitzeprobleme meines alten Macs sind vergessen und alles in Allem bin ich äußerst zufrieden 🙂

2 Gedanken zu „Neues Macbook Pro – erste Eindrücke“

  1. Herzlichen Glückwunsch, Ich habe mein Macbook pro schon seit einer Woche bestellt aber leider habe Ich noch keines bekommen 🙁 Macbooks gibt es ja schon zuhauf zu kaufen. Viel Spass mit dem neuen Gerät 😉 Grüße Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.