Neue Skype Version

…kam zwar schon gestern raus, allerdings hatte ich heute erst die Muße die automatische Aktualisierung durchzuführen:

Skype Update

Mit dieser Version ist unter anderem auch neu, dass man nicht ewig nach der neuesten Beta suchen muss, sondern auf der Skype Downloadseite die beiden Varianten übersichtlich angeboten bekommt.

Was in dieser Version genau neu sein sollte: No idea. Hier gibts die Feature Liste.

Relay auf einem Mac / localhost einrichten

Unzählige Versuche, Relay auf meinem Mac / localhost einzurichten, schlugen solange mit einer Fehlermeldung der Installationsroutine beim Erstellen von Datenbanktabellen fehl (irgendwat mit Länge eines Key-Feldes oder so, hab dummerweise die genaue Fehlermeldung nicht parat), bis ich die Kollation der MySQL Datenbank von utf8 auf latin1 umgestellt habe. Bescheuerter, und nur durch Zufall herausgefundener Fehler, aber eventuell kann jemand den Hinweis brauchen.

Relay als solches ist aber ein schmales, nützliches Produkt zum „Verwalten“ von Dateiup- und -downloads (z.B. für Kundendaten etc.), und sieht dabei auch noch schick aus:

Relay - die Übersicht

Dateien können per Drag and Drop (dank Prototype Framework und script.aculo.us) in den „Dateiwarenkorb“ gelegt werden, mit Statusbar (» durch Perl Uploadscript) hochgeladen werden, und Userspezifische Freigaben auf die einzelnen Ordner (simples Rechtesystem: Entweder nur Lesen, Lesen oder Schreiben oder Administrieren) gelegt werden. Bei Bilddateien gibt es eine schöne Vorschau:

Dateivorschau mit Relay

Einrichtung ging also flott von der Hand, jetzt folgt das Customizing auf Projektbedürfnisse – mal sehen, ob das genauso schnell vonstatten gehen kann.

Edit: Die Fehlermeldung (hallo google) lautete: *relay_clients…Specified key was too long; max key length is 1000 bytes could not create the table clients

Browsershots in grün (und schnell) für IE

Für den schnellen Check wie Webseiten in den Browsern aus Redmond aussehen gibt es netterweise diese großartige Webseite:

IE NetRenderer allows you to check how a website is rendered by Internet Explorer 7, 6 or 5.5, as seen from a high speed datacenter located in Germany. Just type in a URL in the field above and try it out – it’s free!

Heisst „IE NetRenderer – Browser Compatibility Check“ und bietet (neben der wirklich schnellen Verarbeitung) auch eine Ansicht der Unterschiede (mittels Emboss-Bildes) und einer Überlagerung (50 / 50 Transparenz) der Unterschiede einer Webseite im IE6 zum IE7.

Äußerst praktisch.

Billige Schusswesten

Da es – entgegen von Googles Meinung – bei mir keine billigen Schusswesten gibt, habe ich einige Links zusammengetragen, die den Suchenden vielleicht zum Ziel führen könnten:

» Nicht defensiv mit Schussweste daherkommen, aktiv in den Angriff wechseln: Gebrauchte Panzer der BW einkaufen (evtl. Schorsch vom lokalen BW Store fragen, welches Modell schnell und wendig ist)
» Gebrauchte Schusswesten (billig!) der Polizei NRW
» Viele gibts doch auch tatsächlich bei ebay

Billige Schusswesten - endlich!

(Ich musste den Beitrag einfach mit Amerika taggen, führte kein Weg dran vorbei)

Gravis Bielefeld – Festplatteneinbau Macbook Pro

Nach einem Anruf bei der Gravis Hotline (bzw. einem Anruf bei Gravis Bielefeld, der dann, nachdem sich dort keiner ans Telefon begeben hatte, nach Berlin durchgestellt wurde) wusste ich, dass der Einbau der von mir bestellten 250 GB Festplatte für mein Macbook Pro in allen Gravis Filialen 40 Euro kosten sollte.

Gravis Bielefeld möchte dafür aber 60 Euro haben (im Vergleich zu MacSystems an der Herforder Straße in Bielefeld, die die selbe Leistung für 50 Euro anbieten).

Der geschickte Verkäufter würde hier aus Kulanz (und weil der Kunde, in diesem Fall ich, den weiten Weg in den Laden aufgrund von vermeintlichen Fehlinformationen auf sich genommen hat) natürlich den Einbau der Festplatte für 40 Euro durchführen, und die Hotline / wen auch immer auf die Fehlinformationen hinweisen, so dass sowas nicht noch einmal vorkommen muss.

Nicht so die Jungs von Gravis in Bielefeld – hab mich auch nicht zum Ersten Mal mit denen gestritten, und gehe ab jetzt wirklich nur noch zu MacSystems… da hab ich auch die Nummer mit meinem kaputten MBP Display schnell über die Bühne bekommen und bin sehr zuversichtlich, dass der Arbeitsausfall nur gering sein wird.