Gravis Bielefeld – Festplatteneinbau Macbook Pro

Nach einem Anruf bei der Gravis Hotline (bzw. einem Anruf bei Gravis Bielefeld, der dann, nachdem sich dort keiner ans Telefon begeben hatte, nach Berlin durchgestellt wurde) wusste ich, dass der Einbau der von mir bestellten 250 GB Festplatte für mein Macbook Pro in allen Gravis Filialen 40 Euro kosten sollte.

Gravis Bielefeld möchte dafür aber 60 Euro haben (im Vergleich zu MacSystems an der Herforder Straße in Bielefeld, die die selbe Leistung für 50 Euro anbieten).

Der geschickte Verkäufter würde hier aus Kulanz (und weil der Kunde, in diesem Fall ich, den weiten Weg in den Laden aufgrund von vermeintlichen Fehlinformationen auf sich genommen hat) natürlich den Einbau der Festplatte für 40 Euro durchführen, und die Hotline / wen auch immer auf die Fehlinformationen hinweisen, so dass sowas nicht noch einmal vorkommen muss.

Nicht so die Jungs von Gravis in Bielefeld – hab mich auch nicht zum Ersten Mal mit denen gestritten, und gehe ab jetzt wirklich nur noch zu MacSystems… da hab ich auch die Nummer mit meinem kaputten MBP Display schnell über die Bühne bekommen und bin sehr zuversichtlich, dass der Arbeitsausfall nur gering sein wird.

5 Gedanken zu „Gravis Bielefeld – Festplatteneinbau Macbook Pro“

  1. Ich kaufe auch nicht mehr bei Gravis in Bielefeld. Ganz anders bei Gravis in Hamburg. Hier war ich positiv überrascht. Liegt an den Leuten und nicht an der Kette.

  2. naaaja…. über mac systems kann ich auch kein gutes wort verlieren.

    mal vergessen sie den zusätzlich gekauften ram, dann haben sie die lüftersteuerung verranzt und beim mac mini meines cousins auch nur ärger.

  3. In Hannover geht man eher zu Gravis als zum ortsansässigen Offiziellen. Die schimpfen sich FundK – taugen aber irgendwie so rein gornüx.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.