iPhoto bzw. Mac

Ich finde iPhoto super. Ich glaube, ich finde Mac an sich sehr hervorragend. Seitdem ich vor etwa einem 3/4 Jahr zum ersten Mal für mehrere Wochen das letzte PowerBook G4 zum Testen hier hatte und die ersten drei (zugegeben schweren und harten) Wochen der Umgewöhnungszeit hinter mich gebracht hatte, möchte ich jetzt niemals wieder zurück.

Lachhaft auch, wie MS gerade versucht, Tiger zu kopieren mit ihrem hässlichen, langsamen Abklatsch-Vista. Man sollte nicht anfangen etwas zu kopieren, wenn man es nicht wenigstens besser macht. Der Versuch, Exposé nachzuahmen geht glaub ich extrem in die Hose, da man hier in der Vista Version z.B. nicht einmal sehen kann, welche Fenster gerade was anzeigen…. und ich freue mich schon auf Leopard, das ungefähr zeitgleich wie Vista für Consumer rauskommt und Apple wieder zwei Jahre in Führung schießt. Also, gleich bestellen: apple.de

PS: Wo ich eben bei iPhoto war und leicht abgedrifted bin: Für Windows Junkies gibts sogar auch gute Fotosoftware, und zwar – wie sollte es anders sein – von Google. Und, weil ich hierfür besonders viel Geld bekomme, biete ich auch gleich den Link zu Picasa an:
Picasa!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.